Pfotenhilfe Süw

Wir retten Tötungshunde mit Herz und Verstand



Unsere Hunde auf Pflegestellen  

Aktualisiert: 05.02.24      

----------------------------------------------------------------------------------------

Struppi
Vor ein paar Wochen erreichte uns ein Bild mit 5 Hunden in einem Zwinger in der Tötung Golesti.

Bei 76829 Landau auf Pflegestelle 

Es haben sich schnell Pat:innen gemeldet, so dass wir schnell reagieren und die Hunde retten konnten, vielen DANK!

Hier siehst Du den Struppi, einer der 5 quirligen Kerle. Er ist noch sehr jung (14 Wochen) und nicht ausgewachsen, wird aber sicher unter 50cm bleiben.

Auf der Pflegestelle zeigt er sich Fremden gegenüber misstrauisch, aber wenn nur seine Pflegemama da ist, ist er sehr verschmust und verspielt! Er gewöhnt sich aber schnell an Besuch, wenn der dann da ist. 

Er ist gechipt, geimpft, getestet mit einem EU-Heimtierausweis.

----------------------------------------------------------------------------------------


Gracie - bezaubernde Lady!
Die süße Gracie ist zwischen 2 und 3 Jahre jung und 24 Kilogramm schwer. Als wir im September in der Tötung waren, hat die Süße sich toll gezeigt, damit wir sie retten! Dank Paten konnten wir das dann auch tun.

Sie ist den Menschen sehr zugetan und total verschmust. Im Moment ist sie eine eher gemütliche Natur, was aber auch an den paar Kilos (ca. 3-4) zuviel liegen kann! Sie fraß im Tierheim aus Langeweile. Das wird sich aber schnell ändern, da wir besseres Futter in Deutschland haben und es ihr durch mehr Bewegung besser geht. Sie ist stubenrein und kommt gut mit anderen Hunden aus. 

Sie befindet sich in Ludwigshafen auf ihrer Pflegestelle.

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert, getestet mit einem EU-Heimtierausweis.

----------------------------------------------------------------------------------------
Kein Hund für Muschis (SCHERZ!)
Fiene, unsere kleine Eisbär-Hündin, ist eine von insgesamt 3 Geschwistern, die wir dank Patin aus der Tötung Golesti befreien konnten!

Die Kleine ist freundlich, frech, den Menschen gegenüber aufgeschlossen, verspielt und neugierig. Wir kennen die Elterntiere leider nicht, aber sie wird sicher nicht über eine Schulterhöhe von 40cm wachsen. 

Derzeit ist sie etwa 20 Wochen jung. Leider mag sie keine Katzen. Mit Kindern kann sie aber richtig Spaß haben!

Bei 76829 Landau in Pflege (reserviert!)

Wir sind sehr verliebt in das Eisbär-Hündchen, verliebst Du Dich auch in sie?

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und hat einen EU-Heimtierausweis. 
----------------------------------------------------------------------------------------

Schnütchen "Lilly"
Auf Pflegestelle bei 76829 Landau

Vielen Dank an die Patin, die aus "Schnütchen" "Lilly" machte!
Die Süße sah so traurig aus, dass unsere letzten 2 Pflegestellen sich um das traurige Mädchen prügelten. Jeder mochte der kleinen Maus etwas Glück bescheren. 
Lilly-Schnütchen wiegt etwa 13,5g und darf noch etwas zunehmen. In der Tötung sah man jede Rippe! Sie ist etwa 2 Jahre alt. 

In Rumänien leidete sie sehr unter der Situation im Tierheim dort, weshalb sie dort ängstlich war. Wir konnten sie aber bei unserem Besuch mit der Hand füttern. In Deutschland auf ihrer Pflegestelle zeigte sie sich sofort offen und wollte auch schmusen. So unterschiedlich kann das sein! 
Update: Lilly heißt auf ihrer Pflegestelle "Wilma", weil ihr der Name besser gefiel *lach*!

Die Pflegemama sagt, sie sei ein Mix aus Bulldogge und Opossum, weil sie so gerne auf dem Rücken liegt und sich tot stellt! Sie ist den Menschen sehr zugetan und sucht immer den Kontakt! Streicheleinheiten genießt sie sehr! 

Ein netter Rüde im neuen Zuhause wäre sicher kein Problem, aber sie wäre sicher auch alleine glücklich. Falls es im Haushalt Katzen gibt, sollten diese sicher im Umgang mit Hunden sein. Kleine Kinder findet sie etwas unheimlich und bräuchte sie nicht unbedingt in ihrem neuen Rudel. Größere Kinder ab 10 Jahre sind aber kein Problem. 

Sie ist sehr verfressen und mag Leckerlis, für die sie alles tun würde! Damit kriegt man sie immer! An der Stubenreinheit wird noch gearbeitet. Sie geht gerne Gassi, an der Leinenführigkeit wird auch gearbeitet, aber das macht sie schon richtig gut. Eine Knautschnase zum Verlieben!

Wer möchte Lilly-Schnütchen ein Zuhause schenken?

Sie reist gechipt, geimpft, kastriert, getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.

---------------------------------------------------------------------------------


---------------------------------------------------------------------------------

 

 Vermittlungshilfe Privat: ALVI
Alvi wurde in Rumänien aus einer Tötungsstation gerettet und in ein dortiges Tierheim gebracht, in dem sie aufgewachsen ist. 

12/2022 kam sie über eine Pflegestelle zu ihren Menschen

Alvi ist zu ihren Bezugspersonen freundlich und aufgeschlossen, Männern gegenüber zeigt sie sich vorsichtig und skeptisch, hier ist Geduld und Hundeverstand angesagt!

Hat man Alvis Herz erobert, gibt es kein Halten und Alvi zeigt sich aufgeschlossen und verschmust. 

Neuen Situationen verunsichern sie, da ist sie auf die Hilfe der Menschen angewiesen! Sie wird aber nicht aggressiv, sondern weicht der Situation aus. 

Alvi spielt gern, kann sich auch allein beschäftigen. Alleine bleiben schafft sie bereits 3-4 Stunden, nach Eingewöhnung in ihrem neuen Umfeld.

Mit Artgenossen ist sie verträglich, entscheidet aber nach Sympathie! 

Autofahren ist absolut kein Problem! 

Sie ist eine sehr junge Hündin, die noch viel Potential hat! 

Falls Du Alvi kennenlernen möchtest, melde Dich gerne. 

Sie ist gechipt, geimpft, nicht kastriert und hat einen EU-Heimtierausweis. 
---------------------------------------------------------------------------------------- 

 +++ Fremdvermittlung +++ Wird über die Initiative Tierschutz mit Vertrauen vermittelt

 Rüde Fufu sucht seine Menschen! 

Unser einäugiger Fufu, ca. 8 Jahre alt, ca. 8 kg schwer, Schipperke-Mischling, wurde im September aus der schlimmen Tötungsstation von Golesti gerettet. 

Er kam in ein rumänisches Tierheim und wurde dort geimpft, gechipt und kastriert. Die Tierschützer dort teilten uns mit, dass Fufu beißt! Das macht es nicht gerade einfach, für ihn eine passende Pflegestelle zu finden. 

Aber Fufu hatte großes Glück und unsere lieben Schweitzers (Susanne und Timo) hörten auf ihr Herz und Fufu durfte bei ihnen als Pflegehund einziehen. 

Und siehe da - Fufu spürte von Anfang an, dass man es hier gut mit ihm meint. Aus dem vermeintlich aggressiven Hund (und das war er im rumänischen Tierheim tatsächlich - es gibt Videos davon!), ist hier schnell ein dankbarer, anhänglicher Vierbeiner geworden. 

Natürlich ist Fufu trotzdem kein Hund für Hundeanfänger, sondern vielmehr für Menschen mit dem Herzen am rechten Fleck, die ihm Zeit lassen und ihn nicht bedrängen oder mit ihrer Erwartung erdrücken. Er braucht schlicht und ergreifend etwas Raum und Zeit, zudem sind auch andere Vierbeiner für ihn toll, da er sich an ihnen prima orientiert!

Fufu ist kastriert, geimpft und gechippt. Selbstverständlich hat er auch einen Bluttest, der sehr gut ausgefallen ist. 

Er wünscht sich ein Zuhause mit viel Zeit, Liebe und Geduld - es sollte mindestens ein Vierbeiner vorhanden sein, zudem ein eingezäunter Garten, da man ihn erst langsam an Halsband und Leine gewöhnen muss. 

Da es bei einem Hund wie Fufu immer mal sein kann, dass er in alte Verhaltensmuster zurückfällt, wenn er sich unwohl fühlt, sollte er nicht an eine Familie mit kleinen Kindern vermittelt werden. 

----------------------------------------------------------------------------------------


 Und hier ist Toby! Erfahrenes Zuhause gesucht!

Lange haben wir Euch Toby vorenthalten. Wir wollten erst nach Rumänien reisen, um uns selbst ein Bild zu machen. Erst machte er einen sehr ängstlichen Eindruck, was sich aber wohl gebessert hat.

Sicher wird aber Toby  bei seiner Ankunft noch sehr vorsichtig sein, deshalb ist eine Familie mit Kinder über 12 Jahren die beste Wahl. Mit Geduld und Liebe entwickelt er sich sicher in nicht allzu langer Zeit zu einem tollen ausgeglichenen Vierbeiner.

Wir wünschen uns für den Jungen ein Zuhause mit Hof und/oder Garten, der sicher umzäunt ist, denn man muss sich sein Vertrauen erst erarbeiten, bevor man ein Geschirr anlegen kann. Der Süße ist zwischen 11 und 13 Monate alt und seine Endgröße wird ca. 50-60cm Schulterhöhe liegen. Wir wünschen uns riesig, dass dieser wunderschöne Kerl ein Zuhause bekommt.  

+++UPDATE 30.06.!+++

Seit ein paar Wochen ist Toby nun in Deutschland in der Nähe von Landau (76829). Er entwickelt sich schneller als gedacht!

Bei Steffis erneuten Besuch der Pflegestelle kam er selbstbewusst mit an das Tor, um sie bellend zu begrüßen! Durch das Tor ließ er sich anfassen, im Hof ist er neugierig und schnüffelt. Wenn man dann hinfasst, um ihn zu streicheln, springt er zurück, weil er das noch nicht möchte. 

Er ist überhaupt nicht ängstlich, wenn man ihn einfach in Ruhe lässt. Sachen wie Küchengeräte sind überhaupt kein Problem. Er läuft auch nicht weg, wenn man auf ihn zugeht. Mit Sicherheit ist er in Kürze soweit, dass man ihn anfassen kann und er endlich mit seinen Kumpels spazieren gehen kann. Seine Kumpels liebt er total! Besonders der große Herdenschutzhund hat es ihm angetan. Deswegen würden wir uns für ihn eine Familie mit Hundekumpel wünschen, mit dem er spielen kann. 

Er ist geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Ob er noch kastriert wird, wissen wir noch nicht, denn das kann bei unsicheren Hunden die Unsicherheit noch verstärken. 

Ist jetzt auf Pflegestelle in Rohrbach. Weitere Infos gerne anfragen!

----------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Hunde auf Pflegestellen!

Diese Hunde haben es immerhin schon nach Deutschland geschafft! Ohne Pflegestellen ist uns das allerdings nicht möglich! 

Werde eine Pflegestelle, das Sprungbrett ins Glück! Verhelfe uns und den Hunden, eine tolle Familie zu finden, damit sie in Frieden leben können! 

E-Mail
Anruf
Infos